logo

Anna-Lena und André auf Gut Basthorst

Das Jahr 2017 dürfte als das nasseste überhaupt in die Geschichte der Hochzeitsfotografie eingehen. Der 1. Juli ist erstmal ein unverdächtiges Datum für Dauerregen, doch in diesem Jahr ist alles anders und mal wieder stand ich im wahrsten Sinne des Wortes im Regen. Doch Anna-Lena und André liessen sich die gute Laune auf Gut Basthorst nicht verderben und im tollen Ambiente derer zu Ruffin wurde es ein wunderbares Fest. Sogar die Sonne kam abends noch auf eine Stippvisite vorbei. Nach dem Fertigmachen der Braut in einem Traum aus Seide ging es zur freien Trauung und dann über den Empfang zur Feier mit leckerem Abendessen. Die aufgehende Sonne fand dann immer noch eine glückliche Feiergesellschaft vor.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.